Logo Kyûdôkan
japaner.jpg japaner1.jpg japaner3.jpg japaner4.jpg japaner6.jpg

Glossar


S

Sabaki

sich verteidigen, ausweichen, vereiteln, Körperbewegungen



Sagaru

fallen, sinken, ausweichen, zurückweichen, zurücktreten, nachgeben um zu siegen



Sagi

Kranich, Reiher



Saho

Verhalten, Etikette



Sai

Dreizack, asiatische Angriffs- und Verteidigungswaffe aus Metall. Gabelform man trägt meistens 3 Sai, eine als Reserve im Obi, auch als Wurfwaffe und zur Abwehr von Schwertangriffe zu gebrauchen, urspr. Heugabel der Bauern, Kobudowaffe



Sai jutsu

"die Kunst im Umgang mit den Sai"



Saiga Magoichi

berühmter Ninja Führer, der besondere Fähigkeiten mit Feuerwaffen und Explosivstoffen hatte, seine Ninja waren gute Heckenschützen



Saigo Shiro

1863 - 1922, bekannter Meister des Daito Ryu Aikijutsu



Saigo Tanomo

1829 - 1905, Großmeister des Oshikiuchi Ryu



Saimin jutsu

"die Kunst der Hypnose"



Sake

Reiswein



Sakki jutsu

intuitives Ahnen, das es dem Kämpfer erlaubt, einem Schlag auszuweichen bevor er durchgeführt wird



Saku

"Schlüsselloch", Schlachtformation aus dem Bo ryaku



Sama

höfliche Anrede für Herr, Frau



Same

Hai- bzw. Rochenhaut zur Umwicklung des Schwertgriffes



Samurai

"der Dienende", Krieger der Feudalzeit, während der Shogun- u. Daimyo -Dynastie (von 1192 - 1867 n. Chr.), urspr. Bezeichnung für das bewaffnete Schutzpersonal kaiserlicher Gemahlinnen, Prinzen und des hohen Adels



San

Drei



Sanbon

dreifach



Sanbon zuki

dreimaliger Fauststoß



Sankaku

Dreieck, Triangel



Sansa jutsu

Lauftechniken der Ninja



Sanshakub?

auch Hanbo , Stock, der drei Shaku lang ist, etwa 91 cm



Saru

Affe



Sasae-Tsuri-Komi-Ashi

Fu&szig,stopwurf



Sasae-Tsuri-Komi-Ashi

Fu&szig,stopwurf


S