Logo Kyûdôkan
japaner.jpg japaner1.jpg japaner3.jpg japaner4.jpg japaner6.jpg

Glossar


S

Sashi ashi

überkreuzschritt



Satori

"Erleuchtung", Endphase, das Absolute



Saya

Schwertscheide, Futteral



Sei gi

Gerechtigkeit



Sei i tai shogun

"großer Feldherr zur Niederwerfung der Babaren", anfangs der Titel des Oberbefehlshabers des Heeres, später zu Shogun gekürzt



Sei ki

vitale Kraft durch geistige Energie



Seifuku jutsu

"die Kunst der Wiederbelebung und Nachbehandlung von Verletzungen"



Seiken

normale Faust, die ersten beiden Knöchel hervorstehend



Seiken tanden

Magen



Seinin ki

Instruktionsbuch für Ninja



Seishin

in allen Kriegskünsten verbreiteter Begriff der geistigen Reife und Energie, als geistige Kraft und Grundlage der Unbesiegbarkeit



Seishin teki kyoyo

spirituelle Meditationstechniken



Seiza

korrekter Sitz, mit untergeschlagenen Füßen



Seiza no kamae

Kniesitz



Seki

Sitz, Platz



Sekigahara

kleines Dorf in der Provinz Mino, wo Tokugawa Ieaysu den endgültigen Sieg über seine Feinde errang



Sekiguchi Ryu

Jujutsu System, gegründet von Sekiguchi Jushin, 1597 - 1670



Semban

Vierspitz Shuriken



Semban shaken

Shuriken mit Loch in der Mitte



Sempai

der ältere, der höher Graduierte, der Erfahrene



Sempai ni rei

"Gruß an den höher Graduierten!"



Sen

dem Angriff und dem Angreifer zuvorkommen,



Sen jutsu

"Kriegsstrategie"



Sen no sen

direkter Angriff im richtigen Augenblick



Senaka

Rücken


S